Tasche - kostenlose Nähanleitung zum Download

Ich geb's zu: Nähen ohne Schnittmuster mag ich! Einfach so drauf los werkeln, mal eben ein bisschen überlegen, zackzack nähen und gucken, ob es klappt. Geräumig und gefüttert sollte mein neuer Shopper sein, gut über der Schulter zu tragen, mit einer kleinen Außentasche für Schlüssel oder Handy und ansonsten vor allem unkompliziert. „Mal eben" war dann schwupps ein ganzer Sonntagnachmittag, bei dem ich wieder mal in die Wonnen und Abgründe des Nähens eintauchen durfte – herrlich!

Die "Wonnen": Meine Vorstellung von der Tasche (Sonntagmorgen beim Aufwachen und im Bett Rumliegen zusammengeträumt) konnte ich genauso umsetzen. Das Rosa des Sternenstoffs harmoniert super mit dem magentafarbenen Metallic-Kunstleder und mit Robin, dem „eigentlich-für-innen-viel-zu-schade“-Bio-Baumwollstoff. Das upgecyclete Gurtband ließ sich bestens verarbeiten – mein Maschinchen ratterte nur so drüber. Es ist doch immer wieder eine Freude, Webstoff und -materialien zu nähen!

Die „Abgründe": Haaach, das Kunstleder... Die Nähmaschine stemmte sich mit ihrem Füßchen dagegen und wollte partout nicht weiter. Zum Glück fiel mir nach kurzer Verzweiflung ein Trick ein, den ich gelesen hatte: Backpapier zwischen Füßchen und Textilleder legen! Das ging besser als gedacht, auch das Entfernen des Papiers war kein Problem. Wer einen Teflonfuß hat, ist natürlich klar im Vorteil… Oder einfach ein anderes Material wie Waschleder oder Wachstuch nehmen.

Für den Shopper "MaryJo" benötigst Du je nach Nähkenntnissen und -praxis 1 bis 2 Stunden Zeit und folgendes Material:

tasche-shopper-naehen-maryjo-3

• 32 x 80 cm Oberstoff im Stoffbruch (Deko- oder Taschenstoff wie Webjacquard, Canvas, stabilen Baumwollstoff o.ä.)
• 17 x 16 cm Oberstoff – Zuschnitt für die aufgesetzte kleine Außentasche
• 46 x 80 cm Innenfutter im Stoffbruch (z.B. dünneren Webstoff)
• 17 x 16 cm Innenfutter – für die aufgesetzte kleine Außentasche
• 32 x 80 cm Material für Taschenboden im Stoffbruch (Kunstleder, Waschpapier o.ä. -> doppelt gelegt für mehr Stabilität; wenn einfach, dann nur 17 x 80 cm)
• 2,20 m Gurtband, 4 cm breit
• Nähfaden
• Evtl. Backpapier bzw. Teflonfüßchen
1 cm Nahtzugabe inklusive; Außenmaße der fertigen Tasche: 45 cm (Höhe) x 38 cm (Breite)

 

Anleitung:

  • Oberstoff- und Futterzuschnitt für die kleine Außentasche rechts auf rechts legen, drei Seiten steppen, untere Seite offenlassen, wenden. Innenfutter etwas zurückziehen, so dass es an den Kanten des Oberstoffs nicht sichtbar ist, bügeln. Die Eingriffkante von rechts steppen.
  • Den Oberstoff für die Tasche aufklappen und mit der rechten Seite nach oben auslegen. Position für die kleine Außentasche und die Gurte abmessen und anzeichnen. Gurtband halbieren (=> 2 Tragegriffe à 1,1 Meter Länge). Außentasche-shopper-naehen-maryjo-4tasche aufstecken. Einen Gurtbandzuschnitt darüberlegen, fixieren.
  • Jetzt an beiden Seiten des Gurtbands knappkantig steppen, so dass die Außentasche mit befestigt ist. Auch auf der zweiten Seite der Tasche Gurtband (ohne Außentasche) festnähen. Achtung: Gurtband jeweils nur bis ca. 2 cm unterhalb der oberen Taschenkante steppen!
  • Material für den Taschenboden längs falten (wenn es doppelt genommen wird, sonst nicht), rechts auf rechts auf die Unterkante des Obermaterials legen, fixieren und festnähen. Umklappen und knappkantig steppen – bei Verwendung von Kunstleder Teflonfuß einsetzen oder Backpapier unterlegen, Stichlänge 2 bis 3 wählen!
  • Fertige Taschenoberseiten rechts auf rechts legen, die Seiten- und die Bodennaht steppen. Tasche wenden.
  • Tascheninnenfutter rechts auf rechts im Stoffbruch legen; Seitennaht steppen.
  • Innenfutter rechts auf rechts über die Obertasche ziehen, fixieren und obere Taschenkante steppen. Achtung: Gurtbänder dafür zurückklappen, nicht mit festnähen!
  • Innenfutter nach oben wenden, offene Stoffränder (Boden) der Futtertasche gegeneinander verstürzen und von rechts steppen.
  • Innenfutter in die Obertasche stecken, ringsum an der inneren Oberkante zurückziehen und fixieren. Jetzt die Gurtbänder fixieren und jeweils von rechts mit Kreuznähten feststeppen.

 

Jetzt ist Deine Tasche fertig und zum ersten Shoppingeinsatz bereit - oder zum Verschenken, zum Beispiel bei der Make Me Take Me Aktion der Initiative Handarbeit. Mach mit - #noplastics - #mehrdiy !

Die Nähanleitung mit Schnittmusterskizze und farbigen Fotos kannst Du hier kostenlos downloaden.

Viele Spaß beim Nähen und Tragen!

 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Super Taschen-Anleitung!

    Was für eine coole, gut verständliche Anleitung! Die wird die Tage (oder schon heute Abend?) gleich ausprobiert, danke schön dafür, liebe Bettina!